Energetische Hausarmonisierung


In der Natur, auf belastungsfreien Zonen, kommen wir in den Genuss von 100% Lebensenergie!

 

Durch all "unsere" neuen (z.T. hochtechnologischen) elektrischen Einrichtungen unterstützen wir den "Wellensalat’" in unserer Atmosphäre und verursachen entsprechende Disharmonien auf der Erde. Die Medizin hat in diesem Zusammenhang schon diverse neue Krankheitsbilder sowohl bei Menschen wie auch bei Tieren und Pflanzen registriert.

 

Tatsache ist, dass wir – gemäss diversen Messungen – in unseren Gebäuden auf durchschnittlich lediglich 40–50% Lebensenergie kommen! Das muss nicht sein!

 

Eine Haus-Harmonisierung ermöglicht, zu Hause bzw. am Arbeitsplatz einen Kraftplatz mit 100% Lebensenergie herzustellen, für ein harmonisches und gesundes Leben, Wohnen bzw. Arbeiten.

 

Dauer: eine gewöhnliche Haus-oder Wohnungs-Harmonisierung vor Ort (bis 130m2 Wohnfläche) dauert etwa 90 Min.

 

Kosten: CHF 180.- plus Anfahrtspauschale

 

Bei grösseren Objekten bzw. bei stark belasteten Objekten wird für jede zusätzlich benötigte halbe Stunde ein Zuschlag von CHF 60.- erhoben.

 

Ich mache dein Zuhause noch harmonischer! Hier Terminvereinbarung!

Bist du dir bewusst, dass wir von folgenden Störfeldern umgeben sind?

 

Elektrofelder

- jedes Kabel strahlt, auch wenn kein Verbraucher eingeschaltet ist
- jedes Elektrogerät strahlt Elektrosmog ab
- besonders Freileitungen und Hochspannungsleitungen geben erhebliche Strahlungen ab

 

Erdmagnetgitter

Als Globalgitter (nach Dr. Hartmann ), als Hartmann-Gitter bekannt, bezeichnet man eine Gitterstruktur, die sich über die ganze Erde erstreckt. So wie auf dem Globus Längen- und Breitengrade in verschiedenen Abständen zwischen Nord- und Südpol bzw. von Ost nach West verlaufen, so wechselt auch der Abstand der Gitterstruktur in den verschiedenen Regionen der Erde.

Kreuzungspunkte des Globalsgitter können miterzeugend sein für vielerlei Krankheiten bis hin zum Krebs und sollten deshalb gemieden werden.

 

Hochfrequenzfelder

Mobilfunkantennen oder Funkanlagen in Ihrer Umgebung, Zug-, Bus und Tramoberleitungen, Wireless LAN und schnurlose Digital-Telfone (auch Babyfunk) in der Wohnung können ein Haus wesentlich mit Elektrosmog belasten

 

Wasseradern

Die Wasserader erzeugt die bekannteste Störstrahlung! Die Wasserader verhindert die Einstrahlung der gesunden Erdstrahlung und erzeugt zusätzlich negative Schwingung für den Menschen. Rückenschmerzen, Schlaflosigkeit, Einschlafprobleme, Krebs und Rheumathematik sind häufig die Folgen von einer Wasserader. Des Weiteren ist sie auch mit verursachend bei Allergien, Kopfschmerzen und Energielosigkeit (besonders am Morgen) und vielen anderen Krankheitsbildern.

 

Diagonalgitter

Das Diagonalgitter (nach Dr. Curry), auch Currynetz genannt, ist im Gegensatz zum Globalgitter viel tückischer und auch schwieriger zu verstehen.

Besonders auffallend ist, dass diese Strahlung nicht nur auf den Kreuzungspunkten negative Auswirkungen zeigt, sondern auch schon die Linien selbst eine heftige Störung im vegetativen Nervensystem und in den Organen erzeugen. Eine der wichtigsten Auswirkung der Strahlung , besteht darin, dass die Psyche des Menschen angegriffen wird, da sie diesen Frequenzbereich auch beinhaltet. Kinder haben ständig Alpträume und Angstzustände in der Nacht, wenn der Schlafplatz die Curry-Linie aufweist. Aber auch Erwachsene reagieren ähnlich: ständiges negatives Grübeln beim Einschlafen und Aufwachen und Depressivität sind bei allen Currylinien-Patienten der Fall.

Schläft man jedoch auf einem Kreuzungspunkt, so reden Fachleute, genau wie bei Wasseradern und geologischen Brüchen, von einem Krebspunkt.

 

Erdstrahlen/Erdschichtenverschiebung/Spalten

Der tektonische Druck der Erdplattenverschiebung ist so heftig, dass selbst die Alpen noch jedes Jahr 5cm wachsen. Ueber die ganze Erde verteilt entstehen dadurch geologische Brüche, Verwerfungen und Abrutschungen. Nicht selten erkennt man einen Bruch an den Rissen in den Hauswänden, da die Erde in Bewegung ist. Die heftige Druckenergie die durch biologische Brüche entsteht, entlädt sich in Richtung der unterirdischen Verschiebung nach oben als eine sehr dünnlinige Störstrahlung und bewegt die Ruten der Baubiologen beim Ueberschreiten dieses Energiefeldes ruckartig.

Krankheitsbilder auf solch belastenden Schlafplätzen sehen meist gleich aus: Wirbelprobleme, Rücken-und Gliederschmerzen, Schlafstörungen, Verspannungen… Befindet sich eine solche Störlinienstrahlung im Kopfbereich, so klagen die Patienten oft über Kopfschmerzen und Schwindelgefühle uvm.